Aus dem Schreiben von Heinz - Dieter Rühling (aus Reiffenhausen) vom 30.7.1987

Die Fretteroder-Linie der Rühling's geht 400 Jahre zuruck.
Stammvater des Reiffenhäuser Zweigs ist Johann Georg Christian Rüling (Rühling)
geb. in Fretterode am 19.09.1779
gest. in Reiffenhausen am 10.11.1842 an einem gichtigen Übel
heiratete am 15.10.1804 Anna Engel Christine Apel aus Reiffenhausen
geb. in Reiffenhausen am 13.03.1783
gest. in Reiffenhausen am 21.06.1856.
Einzige Tochter des Andreas Apel und der Maria Elisabeth geb. Kahlmeier zu Reiffenhausen.

Georg Christian war Ackermann zu Reiffenhausen.
Er brachte sein Erbteil (harte Taler) im Quersack (eine Hälfte am Rücken, die andere vorn) von Fretterode nach Reiffenhausen.
Er war sehr vermögend, fleißig, energisch und sparsam.
Er Erwarb außer dem Stammhaus Apel Nr. 26 noch 5 Häuser, je eins für seine Söhne.

1. Haus Nr. 27 - 1820 erbaut - jetzt R. Teune
2. Haus Deppe - jetzt Möser.
3. Klippmühle
4. Haus Meyer gegenüber - jetzt Schäfer
5. das Apelsche Haus Nr. 67 - jetzt wieder Apel.

Kinder:
1. Georg Ludwig geb.1805 verh. Rosine Voigt
2. Georg Wilhelm geb.1806 verh. Friedericke Becker
3. Georg Christian geb. 1809 verh. Katharina Wagner aus Vatterode
4. Georg Joh.Friederich geb. 1810 verh. Margarete Rodenburg
5. Eleonore geb. 1813 verh. Maurermeister Georg Ludwig Baumbach
6. Rosine geb. 1815 verh. Ludwig Voigt
7. Marie Blandine geb. 1817 1819
8. Elise geb. 1819 1845
9. Marie Kath. Luise geb. 1821 verh. Heinrich Wagner aus Vatterode
10. Luise Eleonore Friederike geb. 1822 verh. Heinrich Hinske aus Vatterode
11. Karl geb. 1826 1829
12. Chr. Ludwig August geb. 1828 verh. Friederike Wagner